Moin, Moin,

ich bin Nadine und ich betreue deinen Hund.

Ich wurde 1981 in Hamburg geboren und ich bin schon immer total tierlieb. 

Angefangen habe ich mit 3 Jahren mit dem Reiten. das hat mir so einen Spaß gemacht das ich meist nach der Schule nur im Stall bei den Pferden war. Ich liebe das Dressurreiten und die Ausbildung junger Pferde. Besonders ans Herz gewachsen ist mir das Arabische Vollblut.

 

Weil ich keinen eigenen Hund haben durfte hatte ich nach und nach einen kleinen Zoo Hause.

Angefangen habe ich mit Ratten, dann kamen Kaninchen und Meerschweinchen, Hamster, Wellensittiche und Nymphensittiche und Wasserschildkröten.

Einige Aquarien hatte ich ebenfalls.

 

Nach der Schule habe ich dann über 12 Jahre im Zoofachhandel gearbeitet. 

Das macht mir sehr viel Spaß, leider geht es meiner Erfahrung nach bei den großen Ketten nicht so sehr ums Tier. 

 

Mittlerweile hatte ich mir dann auch endlich meinen ersten Hund geholt. Das war die beste Entscheidung meines Lebens.

Ich habe mit Antonio den besten Hund der Welt bekommen.

Wir passten zu 100% zusammen und weil es so schön war kam nach zwei Jahren mein geliebter Aiko zu uns. 

Zu dritt waren wir das absolute Dreamteam. Meine Jungs haben sich wunderbar ergänzt und waren einfach nur lieb.

Leider sind beide 2018 kurz nacheinander verstorben.

Ich liebe sie unendlich und denke jeden Tag an sie. Es ist sooo traurig das sie nicht mehr bei mir sind.

 

Und dann, dann kam Benito. 

Mein kleiner Schatz ist ebenfalls nur lieb, lieb, lieb.

Wir haben sogar das selbe Sternzeichen, vielleicht war deshalb von Anfang an alles ohne Probleme mit ihm.

Welpen großziehen kann so einfach sein wenn man so ein Glück hat wie ich und drei so wunderbare Hunde bekommt.

 

Vor 15 Jahre gab es noch nicht so viele Hundeschulen in der Umgebung und ich hatte auch nicht das Bedürfnis mit meinen Hunde in eine Hundeschule zu gehen.

Mit dem Lesen von Fachliteratur und dem Besuch von Seminaren und Vorträgen zum Thema Hund habe ich als Autodidakt die Hundeerziehung gut allein hinbekommen.

 

Da ich Hunde liebe und gerne draußen in der Natur bin habe ich dann erstmal 1,5 eine Hundegruppe in einer Huta betreut.

Danach habe ich mich entschlossen Dogwalker zu werden. Ich möchte spazieren gehen, auf einen Platz ist mir langweilig.

Also gehe ich jetzt hauptberuflich Gassi und in meiner Freizeit lese ich gern Urban Fantasy und gucke Serien per Stream.

 

 

Mein über alles geliebter Benito.

Er ist das Beste das mir nach Antonio und Aiko passieren konnte.

Er ist ein lustiger, kleiner Kasper und animiert so gut wie jeden Hund und mich ständig zum Spielen.

Er ist von Anfang an mit dabei und ein würdiger Nachfolger von Antonio und Aiko.

Ich bin so stolz auf meinen kleinen Schatz. Das erste Jahr ging im Flug vorbei und jetzt ist aus dem Welpen ein wunderschöner Rüde geworden.