Warum dürfen nur Retriever und Aussies mit?

Mir ist besonders wichtig, dass die Hund Spaß bei mir haben. Wirklich Spaß haben aber nur Hunde die ähnlich von Spielverhalten sind. Deshalb würde dein Hund bei mir nicht glücklich werden wenn er kein Retriever oder Aussie ist. Meine Betreuung ist genau auf die Bedürfnisse dieser Rassen ausgelegt. Allen Hunden gerecht werden wenn jeder was anderes will ist einfach nicht möglich.


Wie lange ist dein Hund mit mir unterwegs?

Das hängt davon ab an welcher Stelle auf meiner Route dein Hund liegt. Was ich sagen kann, dein Hund ist mind. 3 Stunden von zu Hause weg.


Wo gehe ich mit den Hunden spazieren?

Ich laufe mit den Hunden in Niedersachsen. Wir fahren nach Dreye, Weyhe, Groß Mackenstedt, Groß Ippener, Warwer Sand und sind gern überall im Naturpark Wildeshauser Geest unterwegs. 


Wie lange bin ich mit den Hunden unterwegs?

Wir sind immer mind. 2 Stunden draußen Gassi. Wenn das Wetter besonders schön ist sind wir auch gern 3 Stunden unterwegs.

Bei schlechtem Wetter gehen wir auch mal kürzer. Bei Starkregen oder Dauerregen, Kälte usw. haben die Hunde einfach keinen Spaß.


Warum muss dein Hund mind. 2 Tage die Woche mitlaufen?

Am liebsten sind mir die Hunde die 5 Tage die Woche dabei sind. Dann bin ich ein fester Bestandteil im täglichen Leben deines Hundes.

Kommt dein Hund jetzt nur 1 mal die Woche, sieht er mich 6 Tage nicht. Dann hat er schon wieder alles vergessen, er ist ständig der "Neue" weil die anderen Hunde sich nicht an ihn gewöhnen, er hat bei mir unter Umständen weniger Freiheit, weil er sich auch an mich nicht richtig gewöhnt. Deshalb muss dein Hund mind. 2 Tage mitlaufen, die möglichst auch nicht direkt hintereinander liegen sollten.


Warum nehme ich deinen Hund nicht mit wenn er dauerhaft an der Leine bleiben muss?

Wenn alle Hund frei laufen und nur deiner ist an der Leine, kann er nicht mitspielen. Das führt zu Frust und Unzufriedenheit. Deshalb ist es absolut notwendig, dass bei deinem Hund der Rückruf zuverlässig funktioniert. Nur Hunde im Freilauf können richtig Hund sein, eine Leine schränkt immer ein.


Warum nehme ich keine Welpen mit?

Welpen sind einfach zu jung um so lange zu laufen.

Welpen brauchen den ganzen Tag Aufsicht, bei mir ist der Hund bevor ich komme und danach in der Regel allein. 


Was verstehe ich unter Grundgehorsam?

Grundgehorsam bzw. eine gute Grunderziehung bedeutet für mich der Hund kann sich benehmen ohne Kommandos. Ich erwarte keinen super trainierten Hund sondern einen erzogenen Hund.


Muss du deinen Hund entwurmen oder reicht auch eine Kotprobe?

Obwohl heutzutage die Kotprobe auch von einigen Tierärzten empfohlen wird, müssen die Hunde die bei mir im Dogwalking dabei sind regelmäßig, mind. alle 3 Monate, entwurmt werden. Und zwar mir einer medizinischen Wurmkur von Tierarzt! 

 

Du kannst für deinen Hund den Test auf https://www.esccap.de/entwurmungstest/  machen

Bitte hör dir Podcast an und lies den Blogartikel, dann kannst du mich verstehen oder auch nicht. Das liegt bei dir. Im Zweifel kann dein Hund dann nicht mit!


Was meine ich mit regelmäßiger kompletter Impfung?

Um alle Hunde in der Gruppe zu schützen, müssen alle Hunde regelmäßig geimpft werden. Dabei gibt es Impfungen die alle drei Jahre nötig sind und zwei die jährlich erfolgen müssen. Vorausgesetzt natürlich dein Hund hat eine ordentliche Grundimmunisierung! 

Wenn du den richtigen Hersteller wählst muss dein Hund alle drei Jahre gegen Tollwut, Staupe, Parvovirose, Hepatitis und jährlich gegen Leptospirose und Parainfluenza geimpft werden. 

 

Leitlinie   https://www.tieraerzteverband.de/bpt/berufspolitik/leitlinien/dokumente/impfleitlinien/2021_01_01_Impfleitlinie-Kleintiere.pdf


Welcher Zecken und Flohschutz ist nötig damit dein Hund im Dogwalking mitlaufen kann?

Ich glaube an die Wissenschaft, deshalb müssen die Hunde die bei mir im Dogwalking mitlaufen einen Floh- und Zeckenschutz bekommen dessen Wirksamkeit wissenschaftlich nachgewiesen ist. Welchen Art du nimmt ist deine Sache, egal ob Tablette wie Bravecto, Nexgard oder Simparica, ein Halsband wie Seresto, Scalibor  oder ein Spot on wie Vectra 3D, Advantix, Frontline liegt bei dir. 

Wenn ein Hund in der Gruppe Flöhe hat, bekommen die auch die anderen Hunde. Ist dein Hund der Übeltäter, zahlst du für die Behandlung aller anderen Hunde und die Reinigung und Desinfizierung vom Auto, Decken usw.

Bernstein oder Em-Keramik ist Esoterik und hilft nicht Zecken abzuwehren. Schwarzkümmelöl kann zu Leberschäden führen und auch Knoblauch ist für Hunde giftig! Es gibt keinen natürlichen Schutz gegen Parasiten! Glaube keinen Schwurblern, sondern Medizinern.

Wichtig außerdem, es gibt eine neue Zeckenart die ihre Opfer sogar verfolgt und sehen kann!

 

https://susannchen.info/?p=5405

https://www.daserste.de/information/wissen-kultur/w-wie-wissen/Hyalomma-Zecke-100.html#:~:text=Hyalomma%2DZecke%20verfolgt%20ihre%20Opfer,zu%20zehn%20Meter%20weit%20sehen.


Warum muss deine Hündin kastriert sein?

Ich habe selbst einen intakten Rüden und überwiegend intakte Rüden in meiner Gruppe. Für deine Hündin wäre es unter Umständen Stress, auch für die anderen Hunde kann einen intakte Hündin Stress bedeuten. Außerdem könnte ich sie während der Läufigkeit zweimal im Jahr sowieso nicht mitnehmen.


Warum nehme ich ungern kastrierte Rüden?

Kastrierte Rüden riechen für intakte Rüden teilweise besser als läufige Hündinnen. Bei meinem eigenen Hund ist es der Fall. Damit dein kastrierter Rüde nicht von den intakten Rüden belästigt wird, entscheiden die Hunde ob er mit kann. Riecht er nicht, kann er mit, wollen die intakten ihn nur rammeln, kann er nicht mit.


Toni´s Pfotenservice
Dogwalking

 

Einzugsgebiet:

Vahr

Schwachhausen

Büropark Oberneuland

Hastedt

 

angrenzende Stadtteile auf Anfrage

 

Nadine Nutsua

Mo-Fr 0176-47758686

 (SMS oder WhatsApp)

 

Jetzt Termin vereinbaren!

  

Betriebsferien 2022

19.04.2022-29.04.2022

27.05.2022

15.08.2022-02.09.2022

27.12.2022-06.01.2023

und an allen Bremer Feiertagen!